Die Jugend beschert eine positive Woche

(Punkt- und Pokalspielwoche 19. bis 25. November 2018)

Vielleicht zum ersten Mal diese Saison gibt es eine Punktspielwoche, in der der TTC Elbe mit einer positiven Bilanz rausgeht – 6 Siege, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen (plus eine Niederlage im Pokal). Und das verdanken wir maßgeblich dem Nachwuchs – sowohl in ihren eigenen Mannschaften, aber auch der „jungen Generation“ in den Erwachsenenmannschaften. Und die Damen hatten wieder Spaß.

Allein vier der sechs gewonnenen Spiele gehen auf das Konto der ersten beiden Jugendmannschaften. Die erste Jugend hielt sich damit weiter auf Platz 1 der Bezirksliga (17:1 Punkte), die 2. Jugend schob sich auf den 5. Platz (8:6 Punkte).

Die 3. Herren setzte ihren starken Aufwärtstrend fort. Neben dem klaren Sieg gegen Freital holten sie auch einen Punkt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Radebeul – die damit erst ihren zweiten Punkt der Hinrunde abgaben. Während Marcel den gegnerischen Einser (bisher nur einmal 3:2 gegen Bilek von Freiberg sonst nur 3:0 und 2x 3:1) ziemlich ärgerte und 2:1 führte (dann aber die folgenden beiden deutlich verlor), waren es die noch jüngeren Kräfte des Teams, die stark punkteten, allen voran Florian und Kristian, die zusammen an 5 Punkten beteiligt waren. Aber insgesamt sehr, sehr starke Teamleistung!

Die 5. Herren setzte ihre spannungsgeladene Saison fort und spielte mal wieder Unentschieden. Etwas bitter, denn beide der letzten Spiele wurden jeweils im 5. mit 11:9 verloren (5-Satz-Spiel-Verhältnis insgesamt 2 gewonnen und 5 verloren).

Die 8. Herren musste sich auch sehr deutlich gegen den Radeberger SV verabschieden, wobei Helen (Seifert) es beinahe schaffte gewaltig etwas für ihren LPZ-Wert zu tun, aber doch nach 2:1 Führung noch mit 11:13 und 5:11 gegen den nicht unbekannten Namen Steffen Kutzner (1855) verlor. So gingen drei Spiele in Folge im Fünften verloren (die anderen beiden zu 15 und zu 10 im Letzten). So wurde es ein viel zu deutliches 0:8.

Dadurch verpasste Helen leider auch den „geselligen Abend“ unserer Damen. Schönes Treffen 🙂

So 25.11. 14:00 Bezirksliga – Jugend TSV BW Gröditz 2. Jungen 4 : 10
So 25.11. 14:00 Bezirksliga – Jugend SC Riesa 1. Jungen 3 : 11
So 25.11. 10:00 Bezirksliga – Jugend SC Riesa 2. Jungen 5 : 9
So 25.11. 10:00 Bezirksliga – Jugend TSV BW Gröditz 1. Jungen 1 : 13
Sa 24.11. 18:00 1. Bezirksliga – Herren 3. Herren TTC 49 Freital 11 : 4
Sa 24.11. 18:00 Bezirksklasse – Herren – Staffel 1 SG Grumbach 7. Herren 10 : 5
Sa 24.11. 16:30 Staffel 1 KSV Makkabi Dresden 8. Herren 3 : 12
Sa 24.11. 14:30 Oberliga Damen 1. Damen DJK Biederitz 3 : 8
Sa 24.11. 14:00 2. Bezirksliga – Herren – Staffel 2 TTV Burgstädt 3 5. Herren 8 : 8
Sa 24.11. 14:00 1. Bezirksliga – Herren SV Dresden-Mitte 3 4. Herren 12 : 3
Sa 24.11. 14:00 1. Bezirksliga – Herren 3. Herren TTV Radebeul 8 : 8
               
Fr 23.11. 18:00 Pokal Jugend 3. Jungen Freilos  
Di 20.11. 19:30 Pokal Herren 8. Herren Radeberger SV 0 : 8

Damit stehen wir bei 135 Spielen mit 49 Siegen, 15 Unentschieden und 71 Niederlagen.

Mindestens drei Spiele konnten gewinnen:

Florian Goldbach, Kristian Kinne gg. Radebeul

Maximilian Seipel gg. Burgstädt 3

Yves Schieber, Manfred Berndt gg. Makkabi

Marcel Zimmermann, Florian Goldbach gg. Freital

Friedrich Rahn, Aleksander Marz, Tom Redlingshöfer, Philipp Schröder gg. Gröditz

Ralf Stötzner, Claudius Jancke gg. Riesa

Ralf Stötzner, Aymeric Rozec, Claudius Jancke gg. Gröditz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.