Herbstwanderung bei Kaiserwetter

Am 13.Oktober machte sich die hochmotivierte Wandertruppe des TTC Elbe Dresden mal wieder auf in die Sächsische Schweiz. 15 Mitglieder und Familienangehörige standen früh ab 8:30 Uhr an den Dresdner Bahnhöfen, um gemeinsam die S-Bahn in das Elbsandsteingebirge zu besteigen.  Von Bad Schandau ging es mit dem Bus weiter bis zur Haltestelle „Nasser Grund“, von welcher aus gegen 9:50 Uhr unsere eigentliche Wanderung beginnen sollte.

Das schwierigste Stück sollte dabei gleich am Anfang kommen. Es ging nämlich konsequent bergauf.  Die Wilde Hölle wartete auf uns.  Über Steinstufen, Leitern und Tritteisen gelangten wir zwischen den Felsen hinauf zum Oberen Affensteinweg. Nach einem weiteren kurzen Stück bergauf wartete das erste Highlight mit dem aussichtsreichen Carolafelsen auf uns, was wir gleich mit einer Rast verbanden. Nach einer ausgiebigen Pause ging es weiter zur Idagrotte, wo wir ebenfalls nochmal eine nette Aussicht geniesen durften. Anschließend ging es auf direktem Weg zu unserer Einkehr an diesem Tag, der Felsenmühle.  Bei Schnitzel, Gulasch und Quarkkeulchen wurden die Energietanks wieder aufgeladen, bevor wir am Gasthof 15:30 Uhr direkt in den Bus stiegen und uns auf den Heimweg machten, sodass die Meisten anschließend gegen 17:15 wieder zu Hause eintrafen.

Alles in allem wieder eine tolle Wanderung, welche uns Elke und Steffen als Führer herausgesucht hatten.

Alle Interessenten sollten sich an dieser Stelle schon mal den 5.Mai 2019 einschreiben, wo der erste Elbe Heidespaziergang für jung und alt geplant ist. Die Strecke wird Kinderwagentauglich sein und zwischen 2 und 3 Stunden lang werden. Ideal für alle Familien auch mit kleinen Kindern. Also Datum bereits jetzt einschreiben! 

Vielen Dank auch an Helen Morgenstern für die tollen Fotos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.