Landesmeisterschaften U15

Am Sonntag des vergangenen Wochenendes, dem 11.11.2018, fanden im Heinersdorfergrund die Landesmeisterschaften der Schüler U15 statt. Mit Robert Haufe, Arthur Bach und Tom Redlingshöfer waren drei unserer besten Nachwuchssportler bei diesem Turnier vertreten.

Die Landesmeisterschaften wurden wie üblich im Doppel und im Einzel ausgetragen. Mit Robert/ Arthur stellten wir ein Doppel, welches durchaus um den Titel mitspielen sollte. Tom spielte zusammen mit Franz Günzel von der SG Grumbach. Tom und Franz harmonierten ganz gut zusammen, obwohl sie noch nie zusammengespielt haben. Das erste Match meisterten die beiden souverän mit 3:0 und zogen so ins Viertelfiale ein. Dort mussten sie sich den beiden Hohensteinern Piechotta/ Wiese geschlagen geben.

Arthur und Robert spielten sich mit zwei 3:0 Siegen ins Finale durch, wo sie auf das andere Favoritendoppel Alwan/ Liebscher trafen. Vor allem Arthur war die Nervosität etwas anzumerken und auch bei Robert schleichten sich kleine Flüchtigkeitsfehler ein. Somit gingen die ersten beiden Sätze verloren. Jedoch konnten beide den Schalter umlegen und die nächsten beiden Sätze für sich entscheiden. Es ging in einen packendem Entscheidungssatz. Dort waren die Kräfteverhältnisse sehr ausgeglichen, jedoch hatten die beiden Sportschüler Alwan und Liebscher am Ende mit 12:10 das bessere Ende für sich. Aber ein zweiter Platz ist für die beiden auch ein toller Erfolg.

Nachdem der Doppelwettbewerb abgeschlossen war, begann die Einzelkonkurrenz. Tom hatte eine relativ schwere Gruppe erwischt, weswegen er leider auch nur ein Spiel gewinnen konnte. Jeodch muss beachtet werden, dass bei diesem Turnier die besten Spieler ihrer Alterklasse zusammenkamen.
Arthur konnte seine Gruppe souverän gewinnen. In der KO-Runde bezwang er im Achtelfinale zuerst Gabriel Schmiedecke, bevor er sich im Achtelfinale Marc Wiese ganz knapp 3:4 geschlagen geben musste. Leider konnte er sich somit nicht unter die ersten drei spielen. Trotzdem eine starke Leistung und wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Da Karl Zimmermann nicht mitspielte, ging Robert von Anfang an als klarer Favorit in das Turnier. Dies wurde am Ende nicht nur mit dem Sieg deutlich, sondern auch in einer genaueren Satzanalyse. Denn dort zeigte sich, dass Robert keinen einzigen Satz abgab – auch im Finale ein 4:0 Erfolg.
Ein toller Abschluss einer erfolgreichen U15-Karriere auf Landesebene! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Ein Dank geht an die Betreuer und Fahrer Anke Haufe, Alexander Jahn sowie Henri Bisch-Chandaroff.

Ergebnisse

Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.