Vereinsleben Berichte

Alles Gute Frank!

Heute feiert Frank seinen 60. Geburtstag. Und wir feiern ihn! Denn verdient hat er es allemal. Am 1.10.1968 trat ein junger, frischer Frank Lehmann bei Einheit Elbe bei. Im Jahr 2017 hat er für (den nun so benannten) TTC Elbe 1.113 Spiele absolviert. Aber einfach Spiele mitmachen, da fängt es bei Frank gerade erst mal an.

Die Damen sammeln für einen guten Zweck

Die 1. Damenmannschaft möchte dieses Jahr ihr 1. Heimspiel in der Mitteldeutschen Oberliga besonders gestalten. Wir wollen neben spannenden Ballwechseln am Tisch unsere Fans mit Kaffee und Kuchen, sowie anderen herzhaften Kleinigkeiten begeistern. Zum Einen erhoffen wir uns natürlich dadurch viel Unterstützung und Anfeuerungen für das Punktspiel an sich. Zum Anderen soll ein kleines Sparschwein für einen guten Zweck durch die Halle hüpfen.

Trainingslager in Litoměřice 2017

Inzwischen schon zur Tradition geworden ist unser Trainingslager in Tschechien kurz vor Saisonbeginn. Alljaehrlich im Spaetsommer findet sich eine kleine Elbianer-Gruppe fuer einen Wochenendausflug zur Tischtennisschule Petr Vytejcek ins nahegelegene Litoměřice zusammen.

16.Johannstädter Elbefest

Bereits am 6.August 2017 fand das 16.Johannstädter Elbefest am Johannstädter Fährgarten statt. Bei schönem Wetter vertraten auch dieses Jahr wieder 5 Sportfreunde unseren Verein und ermöglichten vielen Freizeitspielern mal wieder eine Runde Tischtennis.

Großer Dank für die Standbetreuung unseres Vereins geht an Stephan Konietzny, Karin Kaiser, Julia Leuschner, Stefanie Krenzlin und Horst Müller sowie Frank Dulik für die Organisation des Ganzen.

Goldene Mission in Düsseldorf [Bericht zur TT-WM]

Wir schreiben das Jahr 2017. Ein kleiner Teil der Elbe-Menschheit hat sich auf den Weg gemacht, um bisher unergründete Weiten der Tischtennis-Welt zu erkunden. Die Herzen voller Freude, im Wissen um die Aufgabe, so groß, dass es schier die Vorstellungskraft sprengen könnte. Die Älteren unter uns erinnern sich noch an die vergangenen Versuche, den Weg zu finden zum goldenen Paradies, das fern scheint und doch immer wieder greifbar. Dies ist unsere Geschichte. Die Geschichte, wie wir eine Goldmedaille für Timo Boll finden wollten.