Der kleine weiße Ball ruht

Wie ihr sicher bereits mitbekommen habt, wurden auch im Tischtennis umfassende Einschränkungen beschlossen, um COVID-19 einzudämmen. Das ist richtig und bedeutet, erst mal keine Punktspiele und sonstige Wettkampf-Aktivitäten.

Bis zunächst zum 17. April finden deutschlandweit keine Wettkämpfe im Tischtennis statt, egal ob Punktspiele in der Mannschaft oder Einzelwettkämpfe und egal ob am Wochenende oder in der Woche. Danach wird von den Gremien entschieden, wie weiter mit der Situation umgegangen wird.

Am heutigen Samstag (14.März 2020) hat zudem die sportliche Leitung beschlossen, jeglichen Trainingsbetrieb ab Mo, den 16.März 2020 bis vorerst Ostermontag, den 13.April 2020 einzustellen. Jeglicher Trainingsbetrieb meint dabei sowohl das Nachwuchstraining, das Training für alle Damen und Herren sowie den Freizeitbereich.

Ob wir den Trainingsbetrieb anschließend ab dem 14.April wieder regulär aufnehmen können, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Wir werden hierüber rechtzeitig informieren. Bitte beachtet, dass von diesem Beschluss keine Ausnahmen möglich sind. 

Ebenso abgesagt ist unser traditionelles Pokalturnier an Karfreitag sowie die für den 9.April 2020 geplante Mitgliederversammlung. Wie informieren Euch, inwiefern das Pokalturnier nachgeholt und wann die MV neu angesetzt wird.

Zum Schluss, wir alle tragen Verantwortung – nicht nur für uns, sondern auch für die Menschen um uns! Das sollte man sich immer bewusst machen – nicht nur in dieser Situation, sondern immer.

Wer immer aktuelle Informationen haben möchte, ist auf den folgenden Seiten gut aufgehoben:

Alle relevanten Infos zu Sachsen, inkl. Telefonnummern: Seite des Sächsischen Sozialministeriums

Seite des Robert-Koch-Instituts, der zentralen Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention

Täglicher Podcast von Christian Drosten, dem Leiter der Virologie in der Berliner Charité. Ruhige, besonnene Stimme, die wichtige Entwicklungen erklärt und auch den Alltag, was man guten Gewissens machen kann, was man lieber lassen sollte, einordnet. Sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.