Probetraining?
Jetzt Anmelden!

Zum Zuschauen am Samstag!

Diesen Samstag stehen noch enorm wichtige Spiele für einige unserer Teams an. Und auch wenn ihr nicht selber dabei die Schläger schwingt, so können doch eure Stimme und eure Hände wertvolle Unterstützung sein. Ihr habt auch die Qual der Wahl der Spiele. Ihr seid überall herzlich Willkommen!

Rangliste 4 Herren

Bei bestem Frühlingswetter trafen sich zehn unerschütterliche TT-Verrückte bei Dresden-Mitte zur höchsten Stadtrangliste in Dresden. Nach einigen Absagen gab es nur einen Elbeteilnehmer: Fauli. Nach einer sehr ruhigen TT-Zeit wollte er mal testen, ob das mit dem Schläger und dem kleinen Ball noch funktioniert. Und was soll man sagen: es ist wie beim Fahrradfahren – man verlernt es nicht grundsätzlich. Allerdings versuchte Fauli, um bei dem Rad-Vergleich zu bleiben, mit einem ungeölten und klapprigen Diamant-Rad an der Tour de France teilzunehmen – und das ohne Probefahrt. Nur so ist zu erklären, dass er mit 3 Siegen bei 6 Niederlagen am Ende nur knapp dem Abstieg entrann (Rang 8). Sehen wir es positiv: Klassenerhalt erreicht und die Tischtennis-Muskeln wurden (schmerzlich) reaktiviert.

Ergebnisse: hier

Ranglistenübersicht: hier

Rangliste 4a

An der vorletzten Stadtrangliste in dieser Saison, der 4a, nahmen zwei Elbianer teil: Yves Schieber in Staffel 1 und Alexander Kube in Staffel 3. Bei beiden kann man leider nicht von einem Sahnetag sprechen, denn mit dem Aufstieg hatten sie am vergangenen Wochenende nichts zu tun. Yves konnte keines seiner Spiele für sich entscheiden und zahlte demnach viel Lehrgeld, während Alexander zwei der fünf Begegnungen siegreich gestaltete. Dies bedeutet für Alexander den Klassenerhalt in der 4a und für Yves leider den Gang zurück in die 4b.

Ergebnisse: hier

Ranglistenübersicht: hier

Landespunktwertungsturniere 2019

Letztes Wochenende fanden die Landespunktwerungsturniere in Döbeln statt. Von Elbe gingen hierbei an den Start: Sophia Richter, den Spielern Tahvo Pollok, Jonas Frömling (alle U11), Justus Frömling (U13),  Aleksander Marz und Arthur Bach (beide U15), Robert Haufe (U18).

Dresden Silhouette