55. Pokalturnier

Heute am Karfreitag dem 21.03.2008 fand das 55. Tischtennis-Pokalturnier vom TTC Elbe statt. Da Matthias Bachmann, der den Pokal letztes Jahr behalten konnte, aus Verletzungsgründen nicht mitspielen kann, gab es nach drei Jahren einen neuen Sieger.

Das Teilnehmerfeld bestand aus 37 plus 2 nur Doppelspielern. Schön, dass wieder Ehemalige und unser Gast aus Potsdam den Weg in die Elbehalle gefunden haben. Als Gäste waren Axel Günther (Zwickau), Roberto Fernandes (Stuttgart), Eric Sembdner (ehem. Jugendspieler), Simon (Italien), Christian Schennerlein (Halle) und natürlich Manfred Bartel dabei.

Für die Verpflegung mit Brötchen, Würstchen und Bier sorgte überraschen Eberhard Thomas. Vielen Dank für Speis und Trank!

Los ging es mit dem Doppelturnier. Es wurde wieder in 5 Gruppen a 3 bzw 4 Doppel gespielt. Da kaum Spitzendoppel angetreten sind, wurde das Endspiel der Gruppensieger weggelassen.

Gruppe 1:   Mario Jähne / Lars Matthes
Gruppe 2:   Frank Lehmann / Matthias Dietze
Gruppe 3:   Helmut Gebhardt / Peter Bernhard
Gruppe 4:   Manfred Siegel / Helmut Thomas
Gruppe 5:   Eric Neumann / Tom Weimert

Herzlichen Glückwunsch an alle Gruppenersten.

Um auf ein optimales Teilnehmernfeld von 32 zu kommen, wurde eine Vorrunde gespielt. Folgende Spieler setzten sich durch:

Richard Klötzer, Klaus Erler, Eric Neumann, Axel Günther mit 2 Siegen
Rolf Buchner, Tom Weimert, Eric Sembdner, Nobert Weber über die Loser-Reglung

Danach konnte die Hauptrunde anfangen werden. Diese wurde wieder im Doppel-K.O.-System gespielt. Nach vielen schönen Spielen und einigen Überraschungen konnte Philipp Legler nach 2 dritten Plätzen den Pokal das erste Mal gewinnen.

Herzlichen Glückwünsch zum Sieg an Philpp Legler.

Er gewann im Finale gegen Mario Jähne mit 3 : 1 (Sätze: 4, -12, 7, 9). Bemerkenswert is das Mario doppelt so viele Spiele wie Philipp hatte, da er bereits in der 2 Runde auf die Loserseite kam.

Pokalsieger 2008:    Philipp Legler
Zweiter:    Mario Jähne
Dritter:     Jens Diga
Vierter:      Simon Schennerlein
Fünfte:      Christian Kietz, Lars Matthes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.