Probetraining?
Jetzt Anmelden!

LEM Sen. 01./02.02.2020 Hoyerswerda

Silber für L. Hauptmann, Bronze für H. Scherber

Von den knapp 200 Aktiven aus Sachsen hatten sich 2 Vertreter des TTC Elbe Dresden für diese LEM 2020 qualifiziert. Das Ziel hatten erreicht: H. Scherber (AK 50) und L. Hauptmann (AK 80).

AK 50: Bei dieser LEM hatten sich in 4 Gruppen 14 Damen qualifiziert.In Gruppe 1 belegte H. Scherber Platz 1, indem sie Rittig, Weber und Zeitler klar besiegte. Ergebnis: 3:0 und 9:3 Sätze! In der KO-Runde hatte sie gegen die Gruppenzweite P. Wendt (Uniklinik Dresden) anzutreten, die allerdings 3:0 gewann. Das ergab Platz 5/8 im Einzel im Landesrahmen.Im Doppel sah die Lage anders aus. Mit der Partnerin Jana Hartmann(Freital) schlugen beide in der KO-Runde Brey/Zeitler klar 3:0.Danach kam der Kampf gegen Funke/Rittig, der allerdings 0:3 verloren ging, aber Podestplatz 3 sicherte. Gratulation zur guten LEM-Platzierung für H. Scherber!

LEM Sen. 01./02.2020 in Hoyerswerda

Silber für L. Hauptmann- Teil 2

AK80: L.Hauptmann vertrat in diesem Jahr wieder die AK 80. Bemerkenswert dabei ist, dass Lothar 22 Teilnahmen an der LEM Sachsen seit 1994 erzielen konnte und dabei 25 Podestplätze( 1.Pl.2x, 2.Pl.12x,3.Pl. 11x) in verschiedenen Altersklassen gewann.

Kathrin Muehlbach in der SZ

Wer am Samstag, den 25.Januar die Saechsische Zeitung studiert hat wird es schon gesehen haben. Unserer Nachwuchstrainerin und Spielerin der 1.Damen Bundesliga, Katrin Muehlbach, wurde ein Artikel in der Zeitung gewidmet. Da auch wir als Verein erwaehnt warden, moechten wir Euch den Artikel nicht vorenthalten.

Artikel

Mitteldeutsche Meisterschaften U18 leider ohne Robert Haufe (Update)

Aufgrund einiger Nachfragen hier eine offizielle Meldung, warum unser Elbe-Nachwuchsspieler Robert Haufe am Wochenende nicht auf den Ergebnislisten der Mitteldeutschen Meisterschaften U18 in Riestedt zu finden sein wird. Rein sportlich hatte sich Robert für dieses Turnier qualifiziert, aber der Verband hat ihn aufgrund seiner Nichtteilnahme am Vorbereitungslehrgang, welcher direkt vor dem Wettkampf stattfindet, wieder gestrichen. Derzeit besucht Robert die 11.Klasse (Abiturjahrgang) und hatte von der Tutorin sowie Fachlehrern keine Empfehlung eine Fehlwoche wegen einem Tischtennislehrgang „einzuschieben“, da in der Woche auch Klausuren anstanden. Eine Stellungnahme der Tutorin lag vor.

Die Sache mit der Null

(Punktspielwochen 13. bis 26. Januar 2020)
Eine der großen Fragen im Tischtennis ist ja nach wie vor: Wie hältst Du es mit der Null? Zu Null gewinnen – oder Punkt abschenken? Wie haltet ihr es damit? Weil auch in dieser Woche diesmal so ein Ergebnis dabei war – aber mit anschließender Wende. Außerdem gab es noch eine Menge kleiner Geschichtchen – von einem 8:0, das beinahe schief ging, bis zu einer Mannschaft mit Sternchen.

Dresden Silhouette