Rolf-Liebig-Pokal 2018

Am Samstag, 21. April fand das von unserem Verein ausgerichtete Nachwuchsturnier statt – im übrigen bereits zum vierten mal. Eine wesentliche Neuerung im Vergleich zu den Vorjahren bestand nun darin, dass der Rolf-Liebig-Pokal nur für Spieler*innen U11 offen war.

Schon im Vorfeld zeichnete sich ein recht großes Interesse ab, schließlich sind Nachwuchsturniere für diese Altersklasse noch rar. Insgesamt 19 Spieler*innen fanden sich schließlich in den Elbe-Hallen ein, wobei kurzfristig noch drei (krankheitsbedingte) Absagen verschmerzt werden mussten.  Gespielt wurde zunächst in vier Gruppen und jeweils die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Im anschließenden Halbfinale fand sich mit Jonas Frömling der letzte Elbespieler wieder, für den Finaleinzug reichte es dann leider nicht. Diesen schaffte sein Gegner Julian Straubel (SG Oelsa).  Auch im zweiten Halbfinale setzte sich ein Oelsaer durch: Joshua Hertel gewann gegen Bruno Hegewald (Radebeul). 

Im hochdramatischen Finale setzte sich Julian dann denkbar knapp in fünf Sätzen gegen seinen Vereinskameraden durch und darf sich nun darüber freuen, dass der Glaspokal um seinen Namen bereichert wird. Der Rolf-Liebig-Pokal zog natürlich wieder die Blicke auf sich. Für alle, die sich fragen, wie das mit der Gravur funktioniert: Hier wird es erklärt.

Abschließend gebührt Oli ganz herzlicher Dank für seine großartige Unterstützung. Wir dürfen uns glücklich schätzen, ein so engagiertes Mitglied in unserem Verein zu haben. Selbiges gilt für Simon. Wahrscheinlich auch vom sehr guten Niveau angetan, war er über das gesamte Turnier hinweg dabei, filmte und fotografierte (seine Fotos folgen noch). 

Anmerkung Simon: Da Tobi als guter Mensch sich nicht selber lobt, das aber in diesem Zusammenhang unbedingt gemacht werden muss, schreibe ich hier stellvertretend für den Verein: Vielen Dank für die Organisation! Das Turnier in Form und Altersgruppe macht Rolf alle Ehre und würde ihm unter Garantie gefallen. Vielen, vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.