Bitte melde Dich!

(Punktspielwoche 2. bis 8. Dezember 2019)
Gesucht wird ein Belagbesitzer oder eine Belagbesitzerin. Vermutlich bei Elbe aktiv – damit unter Garantie eine sehr sympathische Person, weil Elbe ūüėČ Bei den Punktspielen gab es zumindest ein kurioses Spiel, in der Hauptrolle die Zahlen „13“ und „11“.

Bei der 5. Mannschaften spielten Max und Zhao Ersatz. Am Ende gab’s ein 8:8 gegen Mulda. Jetzt werden die Spannungsbogen-Kenner*innen gleich erkannt haben – das wird schon seinen Grund haben, dass da die beiden Ersatzspieler am Anfang erw√§hnt wurden. Ganz richtig – die beiden haben n√§mlich alle 5 m√∂glichen Punkte beigetragen!

Die 14. Mannschaft hat 6:4 gewonnen. Wenn man aber in den Spielbericht schaut, stolpert man kurz √ľber die einzelnen S√§tze. Ganze 12 Mal ging ein Satz 13:11 aus. Bie 41 gesamten S√§tzen. Darunter Stephans erstes Einzel, bei dem er nach verlorenen ersten Satz danach so spielte: 13:11, 13:11, 13:11. Susann in ihrem ersten Einzel verlor den ersten Satz und spielte dann: 13:11, 13:11, 13:11. Im √úbrigen, bei 12 S√§tzen mit 13:11 wurden 12 S√§tze von Elbe gewonnen. Also entweder hatte man √∂fter einen Satz beim Einschreiben verpasst und dann einfach 13:11 als Standardergebnis genommen – oder es ist wirklich eine der kurioseren Spiele dieser Saison bisher.

Zum Abschluss: Liebe oder lieber Belag-Besitzer*in: bitte melde Dich! Wir m√∂chten gerne ein Happy End f√ľr diese Geschichte, dass hier eine quasi romantische Wiedervereinigung m√∂glich ist. Denn wie sollte es auch anders sein, es ist doch schlie√ülich bald Weihnachten!

Wer gerne noch ein bisschen mehr am Sonntagabend lesen m√∂chte, der kann sich noch mal in die Weihnachtsfeier von gestern Abend zur√ľckversetzen.

Sa07.12.18:306. HerrenTTV Radebeul 414 : 1
Sa07.12.14:005. HerrenSV Mulda 18798 : 8
Sa07.12.14:002. HerrenSG L√ľckersdorf-Gel.5 : 10
Sa07.12.14:003. HerrenSV Dresden-Mitte 411 : 4
Sa07.12.13:30TTC Holzhausen2. Damen8 : 2
Sa07.12.10:003. DamenSV Saxonia Freiberg6 : 8
Sa07.12.10:004. HerrenDöbelner SV Vorwärts9 : 6
Sa07.12.10:005. HerrenSV Sachsenw. Dresden6 : 9
Fr06.12.19:30SG Dresdner Bank 29. Herren9 : 6
Fr06.12.19:3010. HerrenSG Weißig8 : 8
Fr06.12.19:3013. HerrenSG Weißig 413 : 2
Fr06.12.18:001. Sch√ľlerTTV Radebeul7 : 3
Fr06.12.17:00VfB Hellerau-Klotz.3. Sch√ľler5 : 5
Do05.12.19:00Radeberger SV8. Herren6 : 9
Do05.12.17:45Sportfreunde Dresden2. Sch√ľler8 : 2
Do05.12.17:00SV Sachsenw. Dresden2. Jungen1 : 9
Mi04.12.19:30VfB Hellerau-Klotz. 711. Herren6 : 9
Di03.12.19:4514. HerrenSV Dresden-Neustadt 46 : 4
Di03.12.19:0012. HerrenSG Dresdner Bank 49 : 6

Damit stehen wir bei 181 Spielen mit 101 Siegen, 54 Niederlagen und 26 Unentschieden.

Mindestens drei Spiele konnten gewinnen:
Peter Sachs gg. Bank 4
Stephan Kinner, Ngoc Hai Ta gg. Hellerau-Klotzsche 7
Claudius Jancke, Jonas Frömling, Yannik Neumann gg. Sachsenwerk
Lars Hildebrand gg. Radeberger SV
Sandor Jaeckel gg. Hellerau-Klotzsche
Onno Penkert gg. TTV Radebeul
Kevin Eichenberg, Tim Werberger, Francine Kolley, Klaus Erler gg. Weißig 4
Ralf Stötzner, Aymeric Rozec gg. Weißig
Constantin Bock gg. Bank 2
Philipp Legler gg. Döbeln
Katja Polotzek gg. Saxonia Freiberg
Robert Jung, Mario Jähne gg. Mitte 4
Maximilian Seipel, Jianan Zhao gg. Mulda
Maximilian Seipel, Arthur Bach, Daniel Rietschel, Nikolai Zhukov, Tom Redlingshöfer gg. Radebeul 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert