Die Geschichte einer Wende.

(Punktspielwochen 14. bis 27. September 2020)
Wie passend so kurz vor dem 30-jährigen der Wende, gab es auch – in zeithistorischem Kontext etwas weniger bedeutendem Umfang – eine spannende Geschichte eines gedrehten Spiels. Außerdem die 1. Damen, die kein Doppel spielen dürfen und mit dem ersten Spiel den direkten Abstieg verhindert haben.

Die 11. Mannschaft weckte den Kampfgeist in sich und biss sich stark in ihr Spiel zurück. Hier der Bericht von Marcus dazu:
„Nach einem missglückten Start stand es plötzlich 1:7 gegen Dresden Neustadt 3, wir konnten lediglich ein Doppel gewinnen. Die Wende kam dann im 6. Einzel, einem sehr defensiv geprägten Match, das Bernhard hoch konzentriert nach 45 Minuten 3:2 für sich entscheiden konnte. Alle Einzel im ersten und mittleren Paarkreuz wurden dann nach schwierigen Matches durch Francine, Hai, Marcus und Falk gewonnen und auch Bernhard gewann sein zweites Einzel. Schlussendlich waren es dann Hai und Falk, die mit einer konzentrierten Leistung, toller Technik und harmonischem Zusammenspiel das Entscheidungsdoppel 3:1 gewinnen konnten. Damit stand es am Ende eines langen Abends 8:8, und ein wichtiger Punkt im Kampf um den Aufstieg wurde erkämpft.“

Die 1. Damen startete mit einem Sieg in die neue Saison. Dabei punkteten alle vier, Helen (Seifert) holte sogar alle ihre Punkte – und brauchten damit den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach. Dafür durften sie auch – Corona-Regeln auf dieser Ebene – keine Doppel spielen. Das macht ihre Spiele insgesamt kürzer, da nur die Einzel gespielt werden. Und wie zuletzt gibt es in dieser Oberliga auch keine direkte Absteigerinnen, sondern nur einen Abstiegs-Regelagtionsplatz. Also schon mal Glückwunsch zur verhinderten Abstieg 😉

Als ich die Woche Jens mit Stütze am Ellbogen trainieren sah, dachte ich mir, dass er wohl etwas zu doll geschossen haben dürfte. Vielleicht ja auch – wobei es ist Jens – aber tatsächlich hatte er am Wochenende gegen Borkenhagen gespielt. Wer Jens Historie gegen Abwehrspieler und ganz besonders gegen Borkenhagen kennt, weiß, dass der Schiri des Spiels starke Nerven haben musste. Oder müde-resistente Augen. Denn Jens packt dann immer sein praktisch unfehlbares Taktikwerkzeug aus, das ihn auch diesmal nicht im Stich ließ. Wer gewinnt, hat Recht – oder so.

Bei der Jugend spielten 1. und 2. Mannschaft gegeneinander. Wenn man von der Setzung ausgeht, wurde die 1. Jugend ihrer Rolle sehr gerecht. Nur Friedrich konnte sich einen Punkt holen.

Sa26.09.19:00LL Gruppe 1SV Kubschütz2. Herren10 : 5
Sa26.09.18:00Oberliga Damen1. DamenTSV Graupa7:5
Sa26.09.15:00BK Gruppe 1TSV Graupa 26. Herren9 : 7
Sa26.09.14:00Oberliga Damen1. DamenPost SV Mühlhausen
Sa26.09.14:00BK Gruppe 47. HerrenSV 1923 Lommatzsch 211 : 4
Sa26.09.10:00BK Gruppe 1ESV Lok Pirna6. Herren4 : 11
Fr25.09.20:00BK Gruppe 28. HerrenSV Universitätsk. DD 211 : 4
Fr25.09.19:304. Stadtklasse, Gruppe 111. HerrenSV Dresden-Neustadt 38 : 8
Fr25.09.19:305. Stadtklasse, Gruppe 214. HerrenSG Weißig 4
Fr25.09.18:00Stadtliga Jungen 15 Hinrunde2. Jungen 151. Jungen 151 : 9
Do24.09.19:305. Stadtklasse, Gruppe 1SG Weißig 313. Herren8 : 8
Mi23.09.19:301. Stadtklasse, Gruppe 2SG Weißig10. Herren13 : 2
Mi23.09.18:002. Stadtklasse Jungen 15 HinrundeTTV BW Zschachwitz 23. Jungen 156 : 4
Di22.09.19:301. Stadtklasse, Gruppe 1SV Motor Mickten-DD 59. Herren9 : 7
Di22.09.19:304. Stadtklasse, Gruppe 2SV Motor Mickten-DD 812. Herren9 : 6
Sa19.09.14:002. BL Gruppe 25. HerrenSG Miltitz13 : 2
Sa19.09.14:00LL Damen, Gruppe 1SV Dresden-Mitte 23. Damen8 : 1
Sa19.09.10:00LL Damen, Gruppe 1SV Dresden-Mitte 22. Damen8 : 5
Fr18.09.19:301. Stadtklasse, Gruppe 210. HerrenSV Dresden-Mitte 83 : 12
Fr18.09.19:30BK Gruppe 2TTV BW Zschachwitz8. Herren6 : 9
Fr18.09.19:301. Stadtklasse, Gruppe 19. HerrenSSV Turbine Dresden10 : 5
Fr18.09.18:00Stadtliga Jungen 18 Hinrunde2. Jungen 18Radeberger SV10 : 0
Fr18.09.18:00Stadtliga Jungen 15 Hinrunde1. Jungen 15TTV Radebeul5 : 5
Mi16.09.19:305. Stadtklasse, Gruppe 2SG Dresdner Bank 514. Herren9 : 6
Mi16.09.18:00Stadtliga Jungen 15 HinrundeTTV BW Zschachwitz2. Jungen 159 : 1
Di15.09.19:304. Stadtklasse, Gruppe 1TTV System-Haus DD 411. Herren3 : 12

Damit stehen wir bei 34 Spielen mit 14 Siegen, 16 Niederlagen und 4 Unentschieden.

Mindestens drei Spiele konnten gewinnen:
Karin Kaiser, Bernhard Schmidt gg. System-Haus 4
Max Lehmann gg. Bank 5
Sandor Jaeckel gg. Radebeul
Vincent Kos, Paul Naue, Onno Penkert, Pascal Greiner gg. Radeberger SV
Helen Seifert gg. Turbine
Maurice Nerlich gg. Zschachwitz
Katja Polotzek gg. Mitte 2
Sören Nerlich, Arthur Bach, Tom Redlingshöfer gg. Miltitz
Matthias Lorenz gg. Mickten 8
Jan Thümmler gg. Weißig 3
Ryan Brindza, Christian Engelmann, Robert Künzelmann gg. Elbe 2
Ngoc Hai Ta, Falk Neumann gg. Neustadt 3
Maurice Nerlich, Roy Michalk, Aymeric Rozec gg. Uniklinik 2
Arthur Bach, Jianan Zhao, Daniel Rietschel gg. Pirna
Tom Hille, Marc Koschemann, Thomas Brose gg. Lommatzsch 2
Jianan Zhao gg. Graupa 2
Helen Seifert gg. Graupa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.