Stadtmeisterschaften U11 und U15

Letzten Samstag und Sonntag fanden die Stadtmeisterschaften der Schüler U15 (Sa) und U11(So) in der neuen Bühlauer Turnhalle statt. Es waren spannende und höchst erfolgreiche Spiele, mit ausgesprochen vielen Nachwuchsspielern aus Elbe.

 

In der U15 war der TTC Elbe zahlen- und leistungsmäßig gut besetzt. Aus unseren Nachwuchsreihen traten Antonia Sophie Hohnstein, Arthur Bach, Friedrich Rahn, Emil Schmitt, Aleksander Marz, Juri Baschin, Simon Jaeckel, Yannik Neumann, Ralf Stötzner, Karlsson Bodenstein, Jonas Elia Gietzelt und Claudius Jancke an.

In der U11 spielten ähnlich viele junge Nachwuchssportler des TTC mit: Tahvo Pollok, Jonas Frömling, Konrad Schwerk, Onno Penkert, Constantin Berndt, Ryan Brindza, Adam Steigel und Niklas Bär.

Bei beiden Turnieren wurde zunächst Doppel, anschließend Einzel gespielt.

Im k.o.-System des Doppels bewehrten sich in der ersten Runde Tahvo und Ryan, Onno und Konrad mit 3:2 und Jonas und Adam sogar mit 3:1. Tahvo und Ryan, sowie Jonas und Adam gewannen auch die zweite Runde und schufen somit ein reines Elbe Finale. Im Finale siegte Tahvo mit Ryan 3:1 gegen Jonas und Adam.

Herzlichen Glückwunsch an alle vier für die tollen Doppelleistungen!

Im Einzel der U11 erkämpften sich Tahvo, Ryan, Konrad und Adam eine gute Gruppenplatzierung und zogen somit in die k.o.-Runde ein. In der ersten Runde zeigte sich, dasss unsere jüngsten Elbe-Schüler noch Lehrgeld bezahlen müssen. Behaupten konnte sich in der wichtigen KO-Phase nur noch Ryan: er gewann sein erstes Spiel souverän 3:0 und siegte auch im zweiten Spiel 3:1. In seiner dritten Runde unterlag er Johannes Jahn vom TTV Radebeul mit 1:3. Für ihn sprang somit ein starker 3. Platz heraus. Nach der kurzen Trainingszeit war das sehr bewundernswert. Erfreulicherweise können aber 7 der 8 angetretenen Elbe-Schüler auch im nächsten Jahr nochmal bei der U11 starten, da sie 2008 bzw. 2009 geboren sind. Also mal schauen, wer in einem Jahr dann wie stark ist!

In der U15 erhielten alle Elbe Doppelteams bis auf Yannik und Claudius ein Freilos in der ersten Runde. Das unglückliche Team ohne Freilos schaffte es nicht in die zweite Runde. Vorspielen in die dritte Runde konnten sich Arthur und Friedrich, Juri und Emil, Karlsson und Ralf, sowie Aleks mit Simon Fliegel von Sportfreunde Dresden. In der dritten Runde bestanden Aleks mit Simon und Arthur mit Friedrich. In der folgenden Runde unterlag Aleks mit seinem Doppelpartner einem starken Doppel aus Dresden Mitte. Den dritten Platz hatten sie sich mit dem vorangegangenen Sieg aber schon gesichert. Arthur und Friedrich hingegen kämpften sich bis in das Finale vor. Dies gewannen sie sehr stark mit 3:0. Die Belohnung war ein stolzer 1. Platz.

Im Einzel der U15 erreichten Aleks, Juri, Friedrich und Arthur das k.o.-System. Juri und Aleks mussten sich von Jacob Rochel vom TTV Radebeul geschlagen geben. Gegen Friedrichs Materialkünste kam Jacob Rochel in der darauffolgenden Runde nicht klar. Friedrich zog so mit einem 3:0 Sieg in das Finale ein. Arthur, der bis dahin alle Spiele 3:0 gewonnen hatte, machte auch bei Friedrich nicht halt. Er gewann gegen seinen Teamkollegen eindeutig mit 3:0.

Hier wieder Glückwunsch für einen ersten und einen zweiten Platz, den die Beiden für Elbe erkämpfen konnten.

Antonia, die Einzel, wie Doppel bei den Mädchen spielte, konnte in ihrem ersten Wettkampf wichtige Erfahrung sammeln. Sogar konnte sie als U13-Spielerin einen Achtungserfolg gegen Charlotte Jäpel erzielen. Dafür, dass sie bisher nur wenige Trainingseinheiten absolviert hat, war das klasse.

Betreut wurden unsere Sporter von Robin Müller, William Werner, Anke Stötzner und Ute Umlauft. Vielen Dank!

Ergebnisse

Meisterschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.