Start des Bezirkspokals

Am Samstag traten beim Bezirkspokal zwei Elbemannschaften an. Wie inzwischen schon eigenartige Tradition auch diesmal mit teils ungewöhnlichen Aufstellungen, aber nicht ganz erfolglos.

Dritte und achte Mannschaften stellten sich dem Saisonauftakt in Form von Pokalspielen.

Dabei trat die Dritte mit Kristian, Ralf und Tom (Redlingshöfer) an. Sie machten es gleich zu Beginn spannend und gewannen nach 2:3 Rückstand noch 4:3 gegen den Lichtenauer SC. Aber auch wenn das Spiel insgesamt knapp war – jede einzelne Partie sprach eigentlich ein anderes Bild, nur 3-zu-0s, 0-zu-3s und ganz am Ende noch ein 3:1 von Tom. Gegen Mittweida lief es dann aber nicht mehr und nur Kristian konnte ein Einzel gewinnen, am Ende hieß es 1:4. Gegen Niederau ließ man dann noch mal einen (knappen) Sieg folgen, was den zweiten Platz in der Gruppe bedeutete.

Die achte Mannschaft war „standard“-mäßiger besetzt, mit Philipp Neubert, Lennart, Lars und Maurice. Das Endergebnis war das gleiche, wie bei der dritten Mannschaft – ein zweiter Gruppenplatz – der Weg dahin ein bisschen anders. Der Start verlief gegen Graupa denkbar ungünstig, ein 0:4 bei gerade mal zwei gewonnenen Sätzen. Aber dann waren die Schläger anscheinend warm gespielt und es folgten klare Siege gegen Lommatzsch 2 (4:1) und Leubnitz 2 (4:1).

Sa04.09.13:00Bezirkspokal – HerrenLichtenauer SC3. Herren3 : 4
Sa04.09.13:00Bezirkspokal – Herren8. HerrenTSV Graupa0 : 4
Sa04.09.11:30Bezirkspokal – HerrenLommatzscher SV 1923 28. Herren1 : 4
Sa04.09.11:30Bezirkspokal – HerrenHSG Mittweida3. Herren4 : 1
Sa04.09.10:00Bezirkspokal – Herren3. HerrenSV Niederau 18914 : 3
Sa04.09.10:00Bezirkspokal – Herren8. HerrenTSV Leubnitz 24 : 1

Drei Spiele konnten gewinnen:

Philipp Neubert gg. Lommatzsch 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.