Unsere U15 Mädchen gewinnen die LMM!

Neben dem ausgerichteten Firmencup-Turnier sowie dem Rolf-Liebig-Pokal haben am vergangenen Wochenende die Landesmannschaftsmeisterschaften der U15-Mädchen stattgefunden. Das Turnier sollte ursprünglich in Leipzig stattfinden, wurde jedoch aufgrund vom Rückzug der Leipziger Mannschaft kurzfristig in die Sporthalle der 6. GS verschoben. Damit galt es lediglich die Gäste aus Kubschütz zu bezwingen! Gespielt wurden alle 10 Spiele, statt nur bis zum 6. Punkt.

Wir sind an den Positionen 1 und 2 mit Thea Ulbricht und Leonie Gaida angetreten. Die beiden können bereits Wettkampferfahrung auf Landesebene vorweisen und haben ihre Einzel souverän ohne Satzverlust gewinnen können! Ganz starke Leistung!

An den Positionen 3 und 4 gingen Sophia Richter und Lena Hofheinz für uns an den Start. Sophia ist es ebenfalls gelungen, beide Einzel zu gewinnen. Hervorzuheben ist Sophias starkes Comeback im fünften Satz des zweiten Einzels gegen Emma Schulze, welches nach einem 6:10 Rückstand noch in ein 12:10 verwertet wurde! Klasse! Lena hat ihr erstes Einzel leider nicht gewonnen. Nachdem Lena im zweiten Spiel deutlich ruhiger spielte als im ersten Spiel und außerdem einfache Fehler vermied, wurde sie mit einem 3:0 Sieg belohnt.

Im zweiten Doppel spielten Lena und Angelique Regen für Elbe. Die Gegner haben ihre stärkeren Spielerinnen im zweiten Doppel aufgestellt, sodass es schwieriger war zu gewinnen. Am Ende wurde das Doppel zwar 0:3 verloren, jedoch gingen zwei Sätze in die Verlängerung.

Insgesamt konnte sich Elbe gegen den SV Kubschütz mit 8:2 durchsetzen. Die Mädchen haben damit die LMM gewonnen und sich damit für die Mitteldeutsche Mannschaftsmeisterschaft der U15 qualifiziert! Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.