Robert rockt die Top24

Erfolgreiche Qualifikation zum DTTB-Top12-Turnier für Robert Haufe

Im bayrischen Dillingen fanden am letzten Novemberwochenende die diesjährigen Top24 der Schüler statt. Roberts Ziel war im Vorfeld mit der Qualifikation zum DTTB-Top12-Turnier deutlich kommuniziert worden und nun hat dies auch geklappt!

Das Turnier begann am Samstagmorgen für Robert mit einem knappen 3:2 Sieg gegen Martin Sejdijevic (ASV Grünwettersbach).  Danach folgte die Partie gegen den bayrischen Spieler Martin Knaub (TB/ASV Regenstauf), bei dem Robert nicht so gute Platzierungen wie erforderlich spielen konnte und mit 9:11 im Entscheidungssatz verlor. Die danach wieder etwas längere Pause für Robert, bei dem die Runden der Jungen, Mädchen und Schülerinnen gespielt wurden, bekam ihm gar nicht, da er gegen Justus Lechtenbörger (MTV Jever) klar mit 0:3 unterlag und nicht zu seinem eigenen Spiel fand. Zum Abschluss der Vorrunde ging es gegen Bastian Steeg (Fröndenberg) sowie Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), welcher  ein starkes Turnier spielte und dies unter den Augen seines Trainers Tobias Weber vom USV Jena (Wer bei dem Verein wohl auch spielt?*g*) am Ende auch verdient gewann. Gegen Bastian Steeg spielte Robert an dem Samstag wohl sein stärkstes Spiel und gewann verdient mit 11:9, 11:8, 11:2. Danach unterlag er Felix Köhler mit 2:3. Schlussendlich hatten mehrere Spieler in der Gruppe 2:3 Spiele und Robert mit 10:11 Sätzen immerhin im Vergleich zu den anderen das zweitbeste Satzverhältnis, was Gruppenplatz 3 bedeutete. Da sieht man, wie wichtig auch Satzgewinne in der Gruppenphase sein können!

Am Abend fand dann noch das sehr wichtige Zwischenrundenspiel für Robert statt, wo er mit einem umkämpften 3:2 Sieg gegen Matthias Hübgen (TTC Wemmetsweiler) triumphieren konnte und dadurch um die Plätze 5-12 spielen durfte.  Nun war am Abend nach den anstrengenden 6 Partien erst einmal Kräftesammeln angesagt, da ja Robert zuvor leider wegen Krankheit nicht voll trainieren konnte. 

Am Sonntagmorgen um 9 Uhr war Robert als einer der ersten Spieler schon im Wettkampf gefordert. Gegen Marco Stefanidis (Heiligenhausener SV) war es ein Spiel auf Augenhöhe und Robert bis zum 8:8 im 5.Satz sehr gut dabei. Dann „zerschmetterte“ er unabsichtlich seinen eigenen Schläger am Tisch und fand mit seinem Ersatzschläger auch mental nicht gleich wieder zurück ins Spiel. Damit leider eine bittere 2:3 Niederlage und „nur“ die Spiele um Platz 9-12. Dort verlor er im Anschluss gegen Marko Panic (BVB Dortmund) mit 1:3 und konnte sich aber im letzten Spiel um Platz 11 gegen Justus Lechtenbörger mit einem 3:1 für die erlittene Vorrundenniederlage revanchieren.

Am Ende ist es der 11. Platz und endlich die Gewissheit, dass die Spitze der deutschen Schüler für Robert nicht allzu weit entfernt ist. Glückwunsch zur inzwischen erhaltenen Nominierung zum DTTB-Top 12, welches am 16./17.02. in Lehrte bei Hannover stattfinden wird. Mit dabei ist dort auch Karl Zimmermann (Reichenbach), welcher beim Top24-Turnier einen Podestplatz nur sehr knapp verpasste.

Leonie startete bei den Schülerinnen für den TSV 1862 Radeburg, aber spielt die Punktspiele ja für den TTC Elbe Dresden, so dass auch ihr Ergebnis hier unbedingt Erwähnung finden sollte. Mit Platz 15 verbesserte Leonie ihr Ergebnis vom Top48-Turnier und sorgte insbesondere mit ihren Siegen in den Platzierungsspiele am Sonntag für mehrere Ausrufezeichen. Auch herzlichen Glückwunsch an sie für eine engagierte und starke Vorstellung im erlesenen Kreis der deutschen Schülerinnen.

Hier alle Ergebnisse
Hier unsere Ranglisten-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.