So was gab’s noch nie bei Elbe!

(Punktspielwochen 28. September bis 11. Oktober 2020)
Auch in einer Geschichte, die bereits 1953 begann, gibt es immer noch „erste Male“. Das ist doch schön zu wissen, dass es nicht nur Tradition gibt, sondern auch das Neue, die Zukunft! In dieser Saison gibt es tatsächlich ein Novum bei Elbe, das in das Punktspielgeschehen eingreift. Und eins, auf das wir auch stolz sein können.

Diese Woche möchte ich gerne Udo das Wort überlassen, der von zwei Spielen berichtet – eines von seiner Mannschaft und eines von, nun schaut selbst welcher Mannschaft:

Etwas abseits der viel besprochenen Mannschaften hat Basti eine neue Nachwuchsmannschaft formiert. Unter der Betreuung von Sandra Wislaug konnte  eine 3. Schülermannschaft in der 2. Jungen Stadtklasse ins Rennen geschickt werden. Dies wäre vielleicht bei unserem Verein der „Normalzustand“, schließlich stehen wir alle für eine gute Schüler und Jugendarbeit ein.

Trotzdem ist die 3. Mannschaft besonders, denn korrekterweise müssen wir von einer SchülerINNENmannschaft sprechen.

Und so kämpfen die 5 Mädchen, Leonie Gaida,Sophia Richter, Lena Hofheinz, Luise Götschkes, und Felicitas Tulok in dieser Saison erstmals um Punkte.

Obwohl sie alle noch nicht so lange Tischtennis spielen, sind sie doch alle mit Freude und einem sehr guten Teamspirit dabei.

Nachdem die ersten beiden Spiele unglücklich mit 4:6 verloren gingen, konnte diese Woche nach einem 5:5 gegen den Dresdener SV Grün-Weiß 90 der erste Punktgewinn verbucht werden.

Es ist schon Klasse, wenn man sieht, welches Potenzial sich da auftut, gerade wenn Jungs – die fast 2 Köpfe größer sind – regelrecht an die Wand gespielt werden.

Toll Mädels macht weiter so, trainiert fleißig und habt Freude am Tischtennis.

Vielen Dank auch an Sandra Wislaug, Claudia Gaida und Helen Seifert für die Betreuung während der Punktspiele.

2. Herren:

Unser erstes Spiel verloren wir leider etwas unglücklich 5:10 gegen Kubschütz, trotz zweier starker Ersatzspieler.

Immerhin holten Fauli und Alex Jahn 3 der 5 Punkte.

Nun ging es also in unserem ersten Heimspiel gegen Stahl Krauschwitz schon um sehr viel, denn auch dieses Jahr spielen wir unter dem Motto „Mission Klassenerhalt“.

Wir konnten komplett antreten, bzw. Johannes sogar noch frei geben um einen neuen Mannschaftsbus zu kaufen 🙂

Es spielten also  Flo, Udo, Lars, Philipp, Henri und Clemens.

Nach starken Doppeln, nach denen wir 2:1 führten, konnte im oberen Paarkreuz die Grundlage für den späteren 10:5 Erfolg gelegt werden.

Flo mußte sich lediglich dem Polen Piotrowski (QTTR 1903) geschlagen geben.

Untermauert wurde dies von Henri und Clemens im unteren Paarkreuz, die nichts anbrennen ließen und mit 4:0 aus den Einzeln gingen.

Lediglich in der Mitte agierten wir etwas unglücklich, wobei Philipp Schwarz in seinem ersten Einsatz für uns in seinem ersten Spiel noch etwas nervös war. In seinem 2. Einzel konnte er aber mit einem 12:10 im fünften Satz die Richtung für den späteren Sieg vorgeben und zeigen, welches Potenzial er hat. Lars hingegen agierte in seinem ersten Einzel noch absolut unter Wert, steigerte sich im 2. Einzel aber stark und verlor unglücklich im fünften Satz.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass wenn wir so geschlossen als Mannschaft weiter spielen werden, wir unsere „Mission“ erfüllen können. Weiter geht es am 17.10.20, 16:00 Auswärts gegen den BSC Freiberg.

Sa10.10.18:30Sachsenliga Herren1. HerrenTSV Elekt. Gornsdorf3 : 12
Sa10.10.14:001. BL – Herren3. HerrenSV Dresden-Mitte 49 : 6
Sa10.10.14:00BK Gruppe 16. HerrenSportfreunde Dresden10 : 5
Sa10.10.14:002. BL Gruppe 2VfB Hellerau-Klotz.5. Herren6 : 9
Sa10.10.14:00LL Gruppe 12. HerrenSV Stahl Krauschwitz10 : 5
Sa10.10.10:00LL Damen, Gruppe 13. Damen2. Damen0 : 8
Fr09.10.19:305. Stadtklasse, Gruppe 214. HerrenESV Dresden 25 : 10
Fr09.10.19:301. Stadtklasse, Gruppe 2BSV AOK Dresden10. Herren3 : 12
Fr09.10.19:305. Stadtklasse, Gruppe 1BSV AOK Dresden 313. Herren2 : 13
Fr09.10.19:304. Stadtklasse, Gruppe 111. HerrenTSV 1862 Radeburg 712 : 3
Fr09.10.19:304. Stadtklasse, Gruppe 2SG Dresdner Bank 412. Herren11 : 4
Fr09.10.18:00Stadtliga Jungen 18 Hinrunde2. Jungen 18Sportfreunde Dresden7 : 3
Mi07.10.16:302. Stadtklasse Jungen 15 HinrundeDresdner SV GW3. Jungen 155 : 5
Fr02.10.19:305. Stadtklasse, Gruppe 113. HerrenTTV Radebeul 715 : 0
Fr02.10.19:301. Stadtklasse, Gruppe 210. HerrenDresdner SV GW 25 : 10
Fr02.10.19:30BK Gruppe 2SpVgg Dresden-Löbtau8. Herren12 : 3
Fr02.10.19:301. Stadtklasse, Gruppe 19. HerrenTSV Leubnitz 411 : 4
Fr02.10.18:00Stadtliga Jungen 15 Hinrunde1. Jungen 15TSV Leubnitz8 : 2
Fr02.10.18:00Stadtliga Jungen 18 Hinrunde2. Jungen 18TTV System-Haus DD9 : 1
Fr02.10.18:002. Stadtklasse Jungen 15 Hinrunde3. Jungen 15TSV Leubnitz 34 : 6
Mi30.09.19:304. Stadtklasse, Gruppe 1TTV Radebeul 611. Herren7 : 9
Mi30.09.17:30Stadtliga Jungen 15 HinrundeSG Weißig2. Jungen 159 : 1
Di29.09.19:004. Stadtklasse, Gruppe 212. HerrenRadeberger SV 410 : 5
Di29.09.17:00Stadtliga Jungen 18 HinrundeSV Motor Mickten-DD2. Jungen 185 : 5
Mo28.09.19:005. Stadtklasse, Gruppe 2SV Sachsenw. Dresden 614. Herren12 : 3

Damit stehen wir mit 60 Spielen bei 30 Siegen, 25 Niederlagen und 6 Unentschieden.

Mindestens drei Spiele konnten gewinnen:
Marcus Bugner, Falk Neumann, Karin Kaiser, Bernhard Schmidt gg. Radeburg 7
Anna Kühnel, Siegfried Rekowski, Angela Thewes, Jan Thümmler gg. AOK 3
Tom Klaproth, Julia Ehmke, Ngoc Hai Ta gg. AOK
Natascha Klemens, Heike Scherber gg. Elbe 3
Udo Götschkes, Henri Bisch-Chandaroff gg. Krauschwitz
Jens Boran, Erik Arnhold gg. Hellerau-Klotzsche
Arthur Bach, Jianan Zhao gg. Sportfreunde
Max Ballschak gg. Mitte 3
Matthias Lorenz, Peter Sachs, Helmut Thomas gg. Radeberger SV 4
Siegfried Rekowski gg. Radebeul 6
Leonie Gaida gg. Leubnitz 3
Constantin Berndt, Vincent Kos, Antonia Sophie Hohnstein gg. System-Haus
Christian Engelmann gg. Leubnitz
Constantin Berndt, Marian Raschke, Jonas Elia Gietzelt gg. Leubnitz 4
Anna Kühnel, Tim Werberger, Siegfried Rekowski, André Marz, Klaus Erler, Horst Müller gg. Radebeul 7
Leonie Gaida gg. Grün-Weiß
Pascal Greiner, Antonia Sophie Hohnstein gg. Sportfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.