Stadtmeisterschaft B mit Hai und Stephan

(geschrieben von Stephan)
Stadtmeisterschaft B mit Hai und Stephan als punktuelle Außenseiter – beide schaffen mehrere mögliche Schlagzeilenüberschriften:

1.) Lange Noppe – kurzes Spiel

2.) Hai schafft Qualifikation für Stadtmeisterschaften A am 03.10.

3.) Wo spielt ihr?

4.) Keine Schande – Turnierende gegen späteren Turniersieger

5.) Bezirksklasse schlägt 4. Stadtliga

6.) 1400′ LPZ-Marke geknackt

Zu 1.) Hai und Stephan haben überraschend die Gruppenphase als jeweils 2. Platzierter überstanden und mussten sich erst in der 1. Runde nach der Gruppenphase-/ bzw. im 8tel.-Finale gegen Materialspieler (lange Noppe) mit jeweils 3:0 geschlagen geben.

Zu 2.) Hai spielt eine grandiose erste Runde gegen einen der beiden Finalsieger im Doppel und schafft mit seinem 3:2 Sieg nicht nur den Einzug ins 8tel-Finale, sondern auch noch die Qualifikation für die Stadtmeisterschaften A am 03.10.2022

Zu 3.) Hai und Stephan haben nur ihre neutralen Oberteile verschwitzt. Trotzdem wurde schnell bekannt, dass beide für den TTC Elbe spielen.

Zu 4.) Stephan hat sich zwar eine Runde eher als Hai aus dem Turnier verabschiedet, jedoch passierte dies gegen den späteren Turniersieger Pawel Pytkowski.

Zu 5.) Dass Hai und Stephan als Stadtliga-4-Teilnehmer angetreten sind war völlig unrelevant. Beide habe frei aufgespielt und wurden erst von Spielern aus den Bezirklasse gestoppt.

Zu 6.) Die Erfolge von Hai und Stephan werden nicht nur mit Glückshormonen belohnt. Beide können ordentlich Pjnkte sammeln und schaffen erstmals den Sprung über die 1400-LPZ-Marke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.